Social & Labor Affairs

The Social and Labor Affairs Committee maintains a clear, constructive and open dialogue with political stakeholders. Corporate governance, data protection, immigration and posting of workers, minimum wages, operational and corporate co-determination as well as skill shortage, work-life balance and gender equality, contract labor and health and safety of employees are amongst the issues discussed regularly within the Social and Labor Affairs Committee.

Social & Labor Affairs News

Social & Labor Affairs

Mehr Wettbewerb statt gesetzlicher Mindestlohn

Mit der Novellierung dieser beiden Gesetze würde der verhängnisvolle Irrweg staatlicher Lohnfestsetzungen fortgesetzt.

Social & Labor Affairs

Zu den arbeitsrechtlichen Folgen des Entwurfes eines Gesetzes zur Umsetzung europäischer Antidiskriminierungsrichtlinien

AmCham Germany begrüßt im Grundsatz die Umsetzung der europäischen Richtlinien gegen Diskriminierung. In amerikanischen Unternehmen hat der Schutz der...

Social & Labor Affairs

Trendstudie: Sanfter Zwang und attraktive Renditen - Eigeninitiative in der betrieblichen Altersvorsorge zahlt sich aus

Mehr Eigenverantwortung der Mitarbeiter und klare Konzepte machen die betriebliche Altervorsorge zu einem wichtigen Argument im Wettbewerb um die...

Social & Labor Affairs Committee

The Social and Labor Affairs Committee monitors social and labor policy debates in Germany.

Downloads

Stellungnahme für einen beschäftigungsfreundlichen Arbeitsmarkt

PDF 546.68 KB

Stellungnahme "Referentenentwurf für ein Gesetz zur Regulierung von Zeitarbeit und Werkverträgen" (Januar 2016)

PDF 173.12 KB

Stellungnahme "Reform der Arbeitsstättenverordnung"

PDF 148.34 KB

Statement "Reform of Workplace Regulation"

PDF 151.64 KB