Committee News

Media Library Press Committees Environment & Energy

Recycling von Elektro- und Elektronikaltgeräten: AmCham Germany nimmt Stellung zum Gesetzentwurf ElektroG


Aus der Sicht von AmCham Germany hat das Bundesumweltministerium (BMU) mit dem Referenten-Entwurf zum Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) die Grundlage für eine praxisorientierte und wettbewerbskonforme Regelung der Rücknahme und Entsorgung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten gelegt.

Es ist zu begrüßen, dass der Entwurf bereits zahlreiche Vorschläge der Industrie zum vorausgegangenen Arbeitspapier insbesondere auch zum Aufbau des Zentralen Registers übernommen hat.

Aus Sicht amerikanischer Investoren ist der Vorschlag für die Gründung der „Stiftung Elektro-Altgeräte Register“ besonders wichtig. Die Vollzugsbehörden der Länder werden auf diese Weise nachhaltig entlastet und ein innovatives Modell einer „public-private-partnership“ wird geschaffen.

Das geht aus der Stellungnahme hervor, die AmCham Germany in Ünterstützung der Positionen der ZVEI – Zentralverband Elektro- und Elektronikindustrie e.V. und der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) im Rahmen einer Anhörung beim BMU heute abgibt.

Insgesamt ist festzuhalten, dass im Referenten-Entwurf die wesentlichen Anliegen der amerikanischen Firmen in Deutschland berücksichtigt sind, was im Hinblick auf zukünftige Investitionen am Standort Deutschland von großem Interesse ist. Amerikanische Investoren sind in erheblichem Maße an der Schaffung neuer und zukunftsweisender Arbeitsplätze beteiligt. Deutschland ist der Standort mit der höchsten Konzentration amerikanischer Investitionen (ca. 110 Milliarden EURO und 800.000 direkte Arbeitsplätze). Damit sind die insgesamt mehr als 2000 amerikanischen Firmen führend in der Liste der Auslandsinvestitionen.

Mehr zu diesen Thema finden Sie auf der Sustainability Committee Seite.

Back