Committee News

Media Library Press Committees Environment & Energy

AmCham Germany fördert Diskussion über nachhaltige Lösungen für die EU-Chemikalienpolitik


AmCham Germany veranstaltet am 19. April in Berlin in Zusammenarbeit mit der AmCham EU, dem Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt und der Vertretung des Landes Sachsen- Anhalt beim Bund ein Gespräch zu REACH mit Spitzenpolitikern, Parlamentariern und Wirtschaftsvertretern.

Das Europäische Parlament wird sich in den nächsten Monaten intensiv mit der geplanten REACH-Verordnung beschäftigen, die die zukünftige europäische Chemikalienpolitik neu ordnen wird.

Am 29. Oktober 2003 hat die EU-Kommission die Verordnung zur „Registration, Evaluation, Authorisation and Restrictions of Chemicals" (REACH) vorgelegt. Mit der neuen Chemikalienpolitik will die EU den Schutz der menschlichen Gesundheit und der Umwelt verbessern und die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Unternehmen stärken.

Um diese Ziele zu erreichen, bedarf es noch erheblicher Anstrengungen bei den weiteren Beratungen auf europäischer Ebene. Es besteht Einigkeit darüber, dass der vorliegende Entwurf geändert werden muss, damit er praktikabler und kostengünstiger wird. Über das „Wie" sind sich die Beteiligten bisher nicht einig geworden.

Diese Veranstaltung soll aufzeigen, was gemacht werden kann, um REACH praktikabler und wettbewerbsfähiger zu gestalten.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen, diese Veranstaltung für Ihre Berichterstattung zu besuchen. Um Anmeldung wird per  bis zum 15. April per Fax gebeten.

Programm

Position Paper on REACH

Back