Newsboard

Press Media Library

AmCham Germany startet Wettbewerb zur Deutsch-Amerikanischen Partnerschaft


Was verbindet die junge Generation mit den transatlantischen Beziehungen und wie denkt sie heute darüber? Teilnehmen können alle Jugendlichen zwischen 16 und 26 Jahren

Berlin, 27. Juni 2018 -Zum 70. Jubiläum der Berliner Luftbrücke startet die Amerikanische Handelskammer in Deutschland ("AmCham Germany") einen Wettbewerb für Jugendliche: Was verbindet die junge Generation mit den transatlantischen Beziehungen und wie denkt sie heute darüber? Schirmherren sind US Botschafter Richard A. Grenell und der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller.

AmCham Germany-Geschäftsführerin Eveline Metzen: "Die Berliner Luftbrücke hat die deutsch-amerikanische Freundschaft nach dem Zweiten Weltkrieg begründet und prägt sie bis zum heutigen Tage. Gerade angesichts der aktuellen Debatte über das Verhältnis Deutschlands zu den USA ist es wichtig, dass sich junge Menschen mit den transatlantischen Beziehungen kritisch auseinandersetzen. Der Wettbewerb leistet einen Beitrag dazu und gibt uns Antworten auf die Gemeinsamkeiten Deutschlands mit den USA heutzutage und was Jugendliche mit den USA verbinden."

Alle 16 bis 26-Jährigen können bis zum 31. August 2018 Reportagen, Blogs oder Videos einreichen, die sich dem Thema transatlantische Beziehungen widmen. Eine Jury wird dann die Preisträger ermitteln, die am Donnerstag, den 8. November 2018, im Rahmen eines "Transatlantic Evening" in Berlin ausgezeichnet werden. Der erste Preisträger gewinnt einen Flug für zwei Personen nach New York.

Weitere Informationen zum Wettbewerb erhalten Sie unter www.luftbruecke-wettbewerb.de. 

In den sozialen Medien wird der Wettbewerb unter dem Hashtag #airliftcontest begleitet.

 

Pressekontakt:

+49 30 2130056-34 Frank Hufnagel

+49 69 929104-40 Patricia Limburg

Email: presse(at)amcham.de

 

Kontakt Wettbewerb:

+49 30 2130056-21 Barbara Biemann-Bennke

+49 69 929104-52 Masha Conquest

E-Mail: airlift-contest(at)amcham.de

Back